StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Ayumi
 
Lavura
 
Wavey
 
Gin
 
Makoto
 
BlackOreo
 
Die neuesten Themen
» Code vorlage
So Nov 12, 2017 7:18 am von Lavura

» Snakes Techs oder so
Mo Sep 04, 2017 9:13 am von Lavura

» Varias Magie
So Jul 16, 2017 6:34 am von Lavura

» Varia Belle Arbitra
So Jul 16, 2017 6:20 am von Lavura

» Snake Codes
Sa Jul 15, 2017 11:23 am von Lavura

» Richards Wahnsinn
Fr Jul 14, 2017 5:02 pm von Lavura

» Beauty and Pain
Mi Jun 21, 2017 8:57 am von Lavura

» Ignia Codes
So Apr 09, 2017 4:32 am von Lavura

» Son Beschützer Typ Codes
Do Jan 19, 2017 4:54 am von Lavura

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mo Apr 07, 2014 10:17 pm
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

Austausch | 
 

 Ille

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lavura

avatar

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 28.05.13

BeitragThema: Ille   Fr Jan 06, 2017 2:32 am







"What does the fox say ? 'You should have gotten out of here, while you still could', I think !"
>> B.A.S.I.C.S


Vorname Illyana Fae(Fae wird ausgesprochen wie ein weiches "Fey"), wobei sie es vorzieht, bei ihrem zweiten Vornamen genannt zu werden, wobei sie eben das nur ihren eher Vertrauteren erzählt und nicht jedem dahergelaufenen Fremden.

Nachname Villiers(In der Aussprache aus ihrer Heimat wird das "e" stark betont, während das "rs" am ende vollständig verschluckt wird, wodurch der Nachname einen sehr weichen Klang bekommt. Viele Leute die den Namen jedoch nur Lesen, sprechen ihn so aus, wie er geschrieben wird, was Illyana so garnicht passt.)

Spitzname
- Illy: Eine Verniedlichung ihres ersten Vornamens, welche schon viele Leute in ernsthafte Schwierigkeiten gebracht hat. Freunde, Familie und Vertraute dürfen sie jedoch so nennen.
- Fairy: Aufgrund ihres zweiten Namens "Fae" wird sie häufig auch verniedlicht als "Fairy" bezeichnet, was ihr aufgrund ihrer Abneigung zur Gilde Fairy Tail ein wenig sauer aufstößt.
- Füchsin: Illyanas typischer Spitzname beim Umgang mit Richard. Sie hat sich nie erkundigt, warum er sie eher weniger bei ihrem Namen nennt oder so, sondern nimmt es einfach hin und reagiert auf das "Füchsin" als wäre es ihr richtiger Name.

Titel
- Prophetin des Baldur: Diesen Namen erhielt sie, nachdem sie mit dem Fuchsgott Baldur verschmolz und dadurch die Anführerin und das Anbetungsobjekt einer ganzen Religion wurde. Sie nahm ihre Aufgabe, die Lehren von Baldur zu verbreiten, damals an, als ihr im Gegenzug von dem Gott gewährt wurde, seine Kräfte zu verwenden, um ihre Ziele zu erreichen. Seitdem ist sie in der Welt unterwegs und predigt den Glauben, welchem sie nun vorsteht.
- Milleniumsfuchs: Anhand der Tatsache, dass Baldur in ihrem Inneren lebt, wodurch sie eine Art Inkarnation des Fuchsgottes ist, wird Illyana auch als Milleniumsfuchs bezeichnet, was einer der Titel dieses Gottes ist. Durch die mehrere Millenia alte Macht und das ebenso antike Wissen in ihr, trägt sie diesen Titel nun mit Stolz.
- Schneeweiße Fae: Seit ihrer Fusion mit Baldur, ist Illyana in der Lage, die Gestalt eines Kitsune, also eines Fuchsmenschen, anzunehmen. Hierbei werden ihre Haare schneeweiß und ihr gesamter Anblick ist wie in ein sanftes, weißes Licht gehüllt, wodurch sie eben diesen Spitznamen erhielt.
-Schwarze Füchsin: Ihr Titel in der Welt der Diebe und Einbrecher. Durch ihre einhundertprozentige Erfolgsquote ist dieser Titel in aller Munde und wird häufig nur ehrfürchtig von den meisten Kleinkriminellen genannt. Das "schwarz" aus dem Namen kommt hierbei daher, dass es heißt, sie würde augenblicklich beim eintreten in die Schatten unsichtbar werden.

Alter 808 Jahre, sie sieht jedoch aus, als wäre sie nicht älter als maximal anfang der Zwanziger. Das liegt daran, dass sie in genau dem Alter ihre Unsterblichkeit erlangte.

Geschlecht Eindeutig Weiblich, wie man wirklich unschwer erkennen kann.

Geburtstag Am Tag 60, also dem letzten Tag des Sommers, erblickte Illyana das Licht der Welt

Wohnort Ein eigenes Zimmer im Gildenhaus von Cursed Gryphon, welches für sie jedoch eher ein Lager für ihre Habseligkeiten ist. Sie selbst lebt viel lieber in den Wäldern Fiores

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


>> A.P.P.E.A.R.A.N.C.E



Rasse Mensch/Vampirin

Größe 170 cm

Gewicht 52 kg

Haarfarbe Schwarz, jedoch mit einer einzelnen, weißen Strähne darin
Augenfarbe Rechtes Auge blutrot, linkes Auge stechend gelb

Gildenzeichen Am unteren Rücken, direkt über der Stelle, wo beim Take Over ihre Fuchsschwänze wachsen, in weiß.

Aussehen
Auch wenn es natürlich eher vom Betrachter abhängt, so kann vermutlich niemand behaupten, dass es sich bei Illyana nicht durchaus um eine hübsche Frau handelt. Obwohl man es bei einer Person, die so gerne abseits der Zivilisation lebt, nicht erwarten würde, achtet sie enorm auf ihr Äußeres und pflegt vor allem ihre Haare enorm.
Doch auch dann, wenn man ihren Körperbau und ihre gepflegte, reine Haut sieht, bemerkt man, dass es sich, trotz ihrem Verhalten, nicht einmal ansatzweise um eine Wilde handelt, sondern eine durchaus zivilisierte und gebildete Frau, welche weiß, wie man in der Öffentlichkeit auftritt. Wenngleich es doch einige Dinge gibt, die zeigen, wie sehr sie dennoch nicht zu "den Anderen" gehört.
So trägt sie Kleidung, welche man in den Städten eigentlich in keinem Fall erblickt. Eine Art Schrein-Uniform, welche aus einem reich verzierten, schwarz-weiß-roten, kurzen Kleid besteht, welches den oberen Teil des Brustbereichs und die Schultern nur mit halb-durchsichtigem Stoff verschleiert und am Hals mit einem weißen Kragen zusammen gehalten wird. Die Ärmel des Kleidungsstücks sind sehr weit und locker, so dass sie theoretisch bei den meisten Bewegungen der Arme entweder wehen, oder bis zu den Ellenbogen herab rutschen. Ihre Beine sind größtenteils freiliegend, da das Kleid nur sehr kurz ist und sie abwärts davon nur ein paar Stulpen trägt, welche die halben Unterschenkel und einen Teil der Füße bedeckt, Ferse und Zehen jedoch frei lässt. Am hinteren Teil des Kleides befinden sich zudem sechs schwarz-weiße, breite Stoffstreifen, welche allesamt mit einem großen Glöckchen versehen sind. Diese sind von Magie erfüllt und können dadurch von Illyana ein wenig gesteuert werden, wodurch häufig ein Bild von Schweifen entsteht, was überhaupt der Hauptgrund ist, warum diese Streifen vorhanden sind. Zu alledem trägt sie noch ein paar Stulpen an den Armen, welche Handgelenk und einen kleinen Teil der Unterarme bedecken und mit ein paar Armschützern fest gehalten werden, welche in etwa die selbe Fläche am äußeren Teil des Armes und dem Handrücken bedecken. Abgerundet wird dieses Outfit durch eine große, rote Kordel in der Form einer Schleife, welche wie ein Gürtel getragen wird, einigen Bändern mit Glöckchen, einer größeren Glocke an ihrer, an welcher Fransen befestigt sind, einer Schleife in ihrem Haar, welche in den üblichen Farben gehalten ist und ein wenig wie Fuchsohren wirkt, und einem stabilen, aber eher dekorativen, Schulterschutz aus Elfensilber, welcher an ihrer linken Schulter befestigt ist.
Illyanas Äußeres selbst ist nicht minder ausgefallen, als ihr Kleidungsstil, doch wie bereits oben erwähnt, sorgt sie dafür, dass ihr Körper immer gepflegt ist. So meidet sie es, länger als unbedingt nötig schmutzig zu bleiben, abgesehen von ihren Füßen, welche durch die Abneigung gegenüber Schuhen, meistens ein wenig dreckig sind. Doch auch bei eben jenen sieht man sofort, dass sie sorgsam gepflegt werden.
Illyanas Körperbau ist vermutlich für die meisten Männer sehr ansprechend, da sie eine schlanke Figur, einen nicht zu übersehenden Vorbau und einen, um es mit ihren Worten auszudrücken, "sehr ansehnlichen Hintern" hat, was die meisten wohl auch nicht verneinen würden. Zudem kann sie damit angeben, eine absolut perfekte Haut zu haben, da sich jede noch so kleine, mögliche Narbe, und sei sie nur von einem Pickel, durch ihren Vampirismus automatisch regeneriert, wodurch sie in Jahrhunderten nicht ein einziges Zeichen irgend einer Verletzung ihrer Haut oder dergleichen davon getragen hat.
Was an ihrem Äußeren jedoch sofort auffällt, sind ihre zweifarbigen Haare und Augen. Während ihr linkes Auge gelb ist, hat ihr rechtes eine kräftige, rote Färbung. Ungeachtet dieser Besonderheit sagen ihre Augen auch enorm viel über ihre Persönlichkeit aus, da diese noch eindeutiger lesbar sind, als ihr äußerst ausdrucksstarkes Gesicht.
Ihre Haare, eigentlich rabenschwarz, haben ein paar weiße Strähnen darin, welche anhand des starken Kontrastes und der enormen Länge ihrer Haare sofort zu sehen sind. In einer dieser Strähnen hat sie sogar eines ihrer Glöckchen gehängt.
Zudem ist anzumerken, dass Illyana sich die Augenbrauen regelmäßig rasiert und dort die kräftig roten "Augenbrauen" des Fuchsgottes, also Symbole Baldurs, aufmalt. Das geschieht zu Ehren des Gottes, welcher ihr hilft, ihre Ziele zu verwirklichen.
Das letzte, was an ihrem äußeren anzumerken ist, sind die stabilen, scharfen Fingernägel, welche so sind, seit sie mit Baldur verschmolzen ist. Diese sind durchaus in der Lage, blutende Wunden zu reißen, wenn sie es will. Dementsprechend sind sie genauso gefährlich, wie sie aussehen.

Merkmale
- Illyana ist stets ohne Schuhe oder dergleichen unterwegs, sondern trägt nur ein paar Stulpen, welche etwa bis zur Mitte des Fußes reichen und die Zehen offen lassen, oder sie ist vollständig barfuß unterwegs. Etwas anderes sieht man bei ihr nicht.
- Es ist anzumerken, dass Illyana zwei Haarfarben hat, da mit der Fusion von Baldur und ihr auch einige ihrer Haarsträhnen schneeweiß gefärbt wurden, während der Rest schwarz blieb, wie zuvor.
- Ihre Augenfarben, welche aus einem roten und einem gelben Auge zusammen gestellt sind, seit sie mit der Fuchs-Gottheit Baldur verschmolzen ist. Das rote Auge kommt dabei von Baldur, das gelbe von ihr.
- Ebenfalls ihre Augen betreffend ist noch anzumerken, dass in den Augenblicken, wo Illyana in gewisser Weise zurück tritt und Baldur die Kontrolle über ihren Körper übernimmt, ihre beiden Augen anfangen, geradezu zu leuchten. Im Dunkeln ist das sogar in etwa so gut sichtbar, wie eine Taschenlampe, über deren Licht man ein Blatt Papier hält.
- Es kann vorkommen, dass sie mit einer kleinen Version des Gottes Baldur in der Nähe zu sehen ist, da sie in der Lage ist, eine Art Beschwörung des Wesens durchzuführen, sofern sie sich außerhalb eines Kampfes befindet. Innerhalb eines Kampfes ist sie jedoch nicht in der Lage, diese Beschwörung zu nutzen, da die Kraft von Baldur ansonsten in ihr zu schwach wäre, um diese zu ihrem vollen Potenzial zu verwenden.
- Es kommt vor, dass Illyana absolut instinktiv Verwandlungen ihres Körpers durchführt, obwohl sie dies garnicht will. So kann es des öfteren vorkommen, dass sie plötzlich anstatt ihrer normalen Ohren Fuchsohren auf dem Kopf hat oder ihr aus dem Nichts heraus einer oder mehrere ihrer Schweife wachsen. Meistens ist das der Fall in Situationen, wo sie entweder sehr instinktiv oder emotional handelt. Ist sie also gerade besonders verspielt, zornig, glücklich, erregt oder irgend etwas derartiges, so ist eine solche, unfreiwillige Verwandlung fast vorprogrammiert.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


>> A.B.O.U.T  Y.O.U



Persönlichkeit
Illyana ist eine Person, die leicht missverstanden und kaum zu durchschauen ist. Wenn man sie sieht, in ihrem freundlichen Auftreten und dem häufig bei ihr sichtbaren Lächeln, so denkt man, man hat eine sehr liebe Person vor sich, die kaum jemandem Leid zufügen kann.
Das stimmt jedoch nur zum Teil. Sie kann zwar äußerst freundlich, friedlich, zuvorkommend, selbstlos, respektvoll und dergleichen sein, doch das ist nur eine Seite der Münze, welche ihre Persönlichkeit darstellt.
Denn durch die lange Zeit, die sie bereits lebt, und die vielen Verluste, welche sie inzwischen hinter sich hat, sieht sie das Leben selbst als nichts anderes als einen Fluch an, während sie es gleichzeitig liebt. Sie hat keinen direkten Wunsch, ihr Leben zu verlieren, doch man sieht ihr häufig an, dass sie gerne Dinge tut, welche sie leicht selbiges kosten könnten, wenn etwas schief geht. So ist sie enorm risikofreudig, spöttisch, impulsiv und vor allem emotional. Trotz ihrer eigentlich sehr guten Erziehung wird sie schnell aggressiv, kann ziemlich zickig werden und mag es, alles nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen, wobei sie hierbei meist nicht auf gezielte Manipulation setzt, sondern auf eindeutige Drohungen oder Forderungen, welche Konsequenzen nach sich ziehen, wenn sie nicht befolgt werden. Gleichzeitig liebt sie aber auch geradezu die Personen, die sich nicht einfach von ihr um den Finger wickeln lassen, weshalb sie eben denen mehr Respekt entgegen bringt, als allen anderen.
Alles in allem wirkt das ein wenig wie eine spielerische Diva, doch dem ist nicht so. Zwar sind diese Züge vollkommen legitim so einzuordnen, doch viel wichtiger ist auch noch, dass Illyana keineswegs eine Person ist, die in allem nur einen Spiel sieht. Im Gegenteil, denn der spaßige Teil von ihr, der das Leben in vollen Zügen genießt und einem Adrenalinschub nach dem anderen hinterher jagt, ist der eher harmlose Teil von ihr. Denn schon vor vielen Jahren hat sie festgestellt, dass sie Talente dafür hat, Leuten direkt oder indirekt Schaden zuzufügen, und es ihr sogar irgendwo Spaß macht, wenngleich sie alles mit dem "höheren Wohl" abtut oder sagt, dass es keine Gnade für diejenigen gibt, die sich nicht dem Glauben des Fuchsgottes Baldur beugen. In Wirklichkeit ist sie jedoch vollständig ohne Skrupel davor, jemanden für das erreichen ihrer Ziele, dem verdienen ihres Lebensunterhalts oder auch nur dem Erhalt eines hübschen Gegenstandes, den sie haben will, schwer zu verletzen oder sogar zu töten. Auch Diebstahl, Raubüberfälle, großflächige Zerstörungen und dergleichen stören sie absolut nicht.
Jeder, der sie besser kennt, weiß jedoch genauestens, dass sie keineswegs eine Person ist, die einfach alles und jeden umbringt, nur weil es ihr gerade in den Kram passt. Sicher, ihre Gründe für die Schädigung anderer Personen sind häufig nicht gerade die besten, doch sie ist sich dem Wert eines Lebens bewusst, auch wenn sie es selbst nicht sonderlich wertvoll findet. Sofern sie die Möglichkeit hat, würde sie einen Feind eher verschonen, als ihn zu töten, doch so, wie sie auf der Welt verachtet wird, ist es kein Wunder, dass sie häufig doch eher den Weg des Tötens wählt. Hin und wieder kommt es jedoch sogar vor, dass es sie nicht einmal interessiert, jemanden zu töten, der einige Dinge gegen sie in der Hand hat, oder sogar das Ziel eines Auftragsmordes ist, sondern besagte Person einfach laufen lässt und das Risiko eingeht, um ein wenig mehr Nervenkitzel davon zu haben, als sonst.
Und dann gibt es noch die Zeiten, wo der Fuchsgott Baldur in ihr die Macht übernimmt und seine Persönlichkeit die ihre überlagert. Dieser sticht vor allem dadurch hervor, dass er absolut unberechenbar, wild, launenhaft und aggressiv ist, weshalb man nicht viel zu seiner Persönlichkeit an sich sagen kann.  Eben dadurch, dass er so enorm unberechenbar ist, weiß man nie genau, wie er reagiert. Im einen Augenblick, könnte er noch ein friedlicher Schoß-Fuchs sein, während er im anderen Augenblick versucht, jemandem die Augen auszukratzen. Deshalb ist im Umgang mit ihm auch größte Vorsicht geboten. Umso beruhigender ist es wohl, dass Baldurs Persönlichkeit nur in seltensten Fällen mit der von Illyana vermischt, oder diese vollständig verdrängt. Und selbst wenn das geschieht, sind diese Fälle meistens auch nicht allzu lang andauernd.
Man merkt jedoch an der facettenreichen Persönlichkeit von Illyana und Baldur, dass man diese Person nicht einfach so beschreiben kann, sondern sie wirklich selbst kennenlernen muss, um sich ein Bild von ihr zu machen. Und das erfordert viel Geduld oder Menschenkenntnis, vielleicht sogar beides gemeinsam, da man es sonst wohl kaum durch ihre Fassade und ihre wechselhaften Charaktereigenschaften schafft, ohne vorher Wahnsinnig zu werden.

Mag
+ Baldur
+ Ihren Vampirmeister, Richard
+ Die Natur
+ Adrenalin
+ Spaß
+ Den Himmel
+ Freiheit
+ Frische Luft
+ Dunkelheit
+ Früchte aller Art
+ Fleisch
+ scharfe Gewürze
+ Schlafen
+ Wärme
+ Tiere, vor allem Füchse
+ Buschige und flauschige Schweife, wie ihre eigenen im Take Over
+ Gelungende Diebstähle
+ Gute Kämpfe
+ Herausforderungen
+ Weite, luftige Kleidung
+ Sich um ihr Äußeres oder das Äußere von anderen kümmern
+ Andere Vampire
+ Leuten Dinge beibringen
+ Den Klang von Glocken und Glöckchen

Hasst
- Ketzer und Ungläubige
- Zerstörung der Natur
- Langeweile
- Das Innere von Gebäuden
- Zu grelle Farben
- Gestank
- Nervige Geräusche
- Gefangenschaft
- Die Luft in Höhlen, Kellern und dergleichen
- Die meisten Gemüsesorten
- Künstlich schmeckendes Essen und ebensolche Getränke
- Fisch
- Feuer, welches nicht genauestens überwacht wird
- "Gute" Gilden, vor allem Fairy Tail aufgrund ihrer Möchtegern-Helden-Einstellung
- Schwere Waffen
- Schusswaffen
- Spielverderber und Spießer
- Schuhe, Stiefel oder dergleichen
- Prüde Kleidung
- Verfilzte Haare und verfilztes Fell
- Bücher
- Technik aller Art
- Werwölfe

Sonstiges
- Illyana ist eine zwanghafte Lügnerin und erzählt häufig, sogar ohne es mit zu bekommen, nicht die ganze Wahrheit. Ob sie nun etwas verschweigt, Leuten direkt ins Gesicht lügt oder einfach nur ein wenig etwas ausschmückt, um einen falschen Eindruck zu erwecken, es ist beinahe schon wie eine Sucht für sie, unterbewusst die Wahrheit zu verschleiern und zu sehen, wie weit sie damit kommt. Lediglich die wenigen Leute, denen sie wirklich aus tiefstem Herzen traut, sind von dieser Eigenschaft ihres Charakters verschont.
- Wie man es von einer so zwanghaften Lügnerin erwartet, ist Illyana auch sehr geübt im Umgang mit Worten. Sie weiß, wie man mit den Leuten redet um sie um ihren Finger zu wickeln und ist auch in der Lage, alles zu beschönigen und so zu drehen und zu wenden, dass man ihren Worten einfach glauben muss, wenn man nicht enorm gut darin ist, so etwas zu durchschauen. Allerdings ist das eine Fähigkeit, von welcher sie nicht allzu oft gebrauch macht.
- Illyana ist ebenfalls eine ausgezeichnete Schauspielerin. Sie kann sich perfekt in eine Rolle hinein versetzen und auf Knopfdruck weinen oder dergleichen. Ihre Stimme ist unglaublich facettenreich und klar, weshalb man auch leicht Emotionen heraus hören kann, ob nun falsche oder richtige, das ist in dem Fall unbedeutend. Auch ihre Mimik und Gestik ist beinahe perfektioniert, wenn es darum geht, einen bestimmten Eindruck hinterlassen zu wollen.
- Wie man es von ihr irgendwo erwarten kann, ist Illyana nicht unbedingt mit großer Zurückhaltung oder Schamgefühl gesegnet. Eine ihrer am häufigsten zu beobachtenden Angewohnheiten ist es, Leute die ihr eine Freude machen, erst einmal heftig zu knuddeln, wobei sie absolut jedes mal, wenn sie jemanden knuddelt, mit dem Gesicht mitten in ihre doch nicht zu unterschätzende Oberweite drückt.
- Illyana hat einen starken Bezug zu Füchsen, welcher auch in ihrem Wortschatz zu finden ist. Die bekanntesten Sprüche, die man betreffend Füchsen aus ihrem Mund hören kann, sind "Was hat der Fuchs gesagt ?", welchen sie danach auch häufig beantwortet, und "Was zum Fuchs !?", wenn sie durch etwas verwundert ist, wo andere so etwas wie "Was zur Hölle ?" oder dergleichen sagen würden. Insgesamt kommen jedoch immer mal wieder kleinere Anspielungen auf Füchse hinzu.
- Illyana hat die seltsame Macke, ihr Dasein als Vampirin nicht unbedingt Geheim zu halten, sondern es lieber auch immer mal wieder in die Welt hinaus zu posaunen. Sie geht sogar häufig so weit, es Leuten beweisen zu wollen, indem sie sich irgend ein frei liegendes Körperteil aufschlitzt oder abtrennt und zeigt, wie dieses sich binnen Augenblicken wieder regeneriert.
- Ebenfalls mit ihrem Vampir-Dasein zusammenhängend ist ihr Hang dazu, ein wenig abwesend zu wirken, wenn sie gerade hungrig ist und freiligende Hälse oder Arme sieht, wodurch sie leichten Zugang zu Blut hätte, was für sie ja genau so gut den Hunger stillt, wie eine Mahlzeit. Es ist auch nicht verwunderlich, dass die Instinkte durch Baldur und die ihres Vampirdaseins häufig zusammen arbeiten, und sie einfach mal ab und zu jemanden beißen lassen, um wenigstens ein paar Tröpfchen zu trinken. Man kann also mit recht behaupten, dass sie gelegentlich ziemlich bissig ist.
- Ursprünglich stammt Illyana vom Kontinent Alakitasia, wo sie in einem kleinen Dorf geboren wurde, in welchem die Bewohner den Fuchsgott Baldur anbeteten. Später zog sie an den Ort, an welchem später das Reich Alvarez entstand, ehe sie nach Ishgar ging und schlussendlich in Fiore ihre neueste Heimat fand. Eben dadurch hat sie unglaublich viel mehr von der Welt gesehen, als die meisten anderen Leute, die zur aktuellen Zeit existieren.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


>>  F.A.M.I.L.Y



Familie
Renaud Serran - Vater - Verbleib unbekannt, da Illyana niemals in ihre Heimat zurück kehrte, vermutlich jedoch längst verstorben
Ennet Serran - Mutter - Verbleib unbekannt, da Illyana niemals in ihre Heimat zurück kehrte, vermutlich jedoch längst verstorben
Elena Jeanne Serran - Älteste Schwester - Verbleib unbekannt, da Illyana niemals in ihre Heimat zurück kehrte, vermutlich jedoch längst verstorben
Celen Alaine Serran - Ältere Schwester - Verbleib unbekannt, da Illyana niemals in ihre Heimat zurück kehrte, vermutlich jedoch längst verstorben
Legault Est Serran - Äterer Bruder - Verbleib unbekannt, da Illyana niemals in ihre Heimat zurück kehrte, vermutlich jedoch längst verstorben
Bayla Sophya Serran - Jüngere Schwester - Verbleib unbekannt, da Illyana niemals in ihre Heimat zurück kehrte, vermutlich jedoch längst verstorben
Cailan Silas Serran - Jüngerer Bruder - Verbleib unbekannt, da Illyana niemals in ihre Heimat zurück kehrte, vermutlich jedoch längst verstorben
Ornaud Villiers - Ehemann - Mit 26 Jahren verstorben - Schmied
Matthew Lester - Erster Freund - mit 86 Jahren verstorben - Jäger
Gerome Borough - Zweiter Freund - mit 44 Jahren verstorben - Stadtwache
Faelon Villiers - Erster Sohn - mit 3 Jahren verstorben
Hector Villiers - Zweiter Sohn - mit 1 Jahr verstorben
Meleyna Villiers - Erste Tochter - mit 73 Jahren verstorben - Näherin
Selthan Villiers - Dritter Sohn - mit 19 Jahren verstorben - Jäger
Myrrh Villers - Zweite Tochter - 510 Jahre alt - Magierin und Vampirin


Besondere Personen für sie
Baldur, viele Jahrtausende, Fuchsgott
Baldur, der Fuchsgott des Lichts und der Natur, das Ziel der Anbetung seiner eigenen Religion, welche in Illyanas Heimat auf Alakitasia praktiziert wird, ist die mächtige Wesenheit, welche in Illyana, nachdem diese dem Vampirismus anheim fiel, ein perfektes Gefäß sah, um seinen Einfluss auf der Welt zu vergrößern.
Als recht besitzergreifende Gottheit, bot Baldur der damals jungen Frau an, ihr dabei zu helfen, ihre Ziele zu erfüllen, sofern sie mit ihm in sich die Welt bereisen und seine Lehren an alle Ungläubigen zu verbreiten, damit alleine er irgendwann noch angebetet wurde. Illyana nahm an.
Seitdem sind die beiden eine einzige Kretur, wobei Baldur tief in ihrer Seele schlummert und keine direkten Auswirkungen auf ihre Existenz hat. So viel göttliche Macht auch durch sie fließt, so ist sie noch immer ein Mensch, lediglich mit gewissen Befähigungen, sofern sie seine Macht nicht direkt anzapft und für sich nutzt.
Doch komme, was da wolle, Baldur ist sicherlich kein Wesen, welches einem so perfekten, sich immer wieder regenerierenden Wirt, erlauben würde, durch einen dummen Zufall zu vergehen, sollte sie von einem Vampirjäger erledigt werden oder dergleichen, weshalb auch er seine Macht nutzt, um Illyana stets am Leben zu erhalten. Entweder, sie erfüllte die Abmachung, oder er würde ihr niemals gönnen, den Fluch des ewigen Lebens zu brechen, sondern sie für alle Zeiten auf der Welt in Einsamkeit wandeln lassen.
Alles oder nichts, etwas anderes erlaubte der Gott nicht, egal was auch kommen sollte.

Richard Mikael Sanguinem, FUCKING OLD !!!(1337 Jahre ?), Vampirischer Schöpfer, langjähriger Freund und aktueller Gildenmeister, Lebendig
Richard war es, welcher Illyana damals in eine Vampirin verwandelte und ihr somit ewiges Leben schenkte, oder sie damit verfluchte, je nachdem wie man es sehen mochte. Er war es auch, mit dem sie mehrere Jahrhunderte ihres Lebens herum zog und der theoretisch während ihrer gesamten Existenz immer in der Nähe war. Schlussendlich war gerade diese enge Bindung der beiden, welche auf vollständiger Akzeptanz aller Ecken und Kanten des jeweils anderen basierte, der Grund für Illyana, mit ihm gemeinsam nach Fiore zu gehen und sich dort ihm anzuschließen und Cursed Gryphon beizutreten, nur um nun schlussendlich für ihn wie eine rechte Hand zu agieren und dafür zu sorgen, dass sich niemand auch nur wagte, seiner Macht entgegen zu stellen.

Dorian "Undertaker" Grey, 26 Jahre, Lehrmeister und Kamerad, Lebendig
Undertaker brachte Illyana viele Dinge bei und entwickelte sogar eine gewisse Zuneigung zu ihr, was auf Gegenseitigkeit beruht. Vor allem als Undertaker zu einem Vampir wurde, hat sich das Band der beiden gefestigt und sie wurden sogar so etwas wie Freunde. Eben deshalb hat Undertaker sie auch für das Team "Undead Apocalypse" eingetragen und Shino vorgestellt, um seinen Platz einzunehmen, während er mit Hotaru unterwegs war, bis er schließlich irgendwann zu Cursed Gryphon zurückkehren würde.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


>> M.A.G.I.C




Rang S-Rang

Magie Ausleger
Take Over: Ancient Fox(74 AS)
Transformation(1 AS)
Kyuketsuki(25 AS, wird direkt nachgekauft)

Kampfstil Illyana legt viel Wert auf Tempo, Gewandheit und Reflexe, weshalb sie auch eher auf einen konternden Kampfstil spezialisiert ist, jedoch auch mit einem Hagel aus rasend schnellen offensiven Aktionen oder einem einzelnen, gezielten Angriff auf ihr Ziel klar kommt. Alles in allem ist sie äußerst gut dazu in der Lage, sich an Situationen und gebotene Chancen anzupassen und eher auf den Kampfstil des Gegners einzugehen, um die perfekte Vorgehensweise auszusuchen, wenngleich sie auch in wirklich jedem Fall nur auf ihre geradezu atemberaubende Geschwindigkeit aufbaut, um ihren Feinden garnicht erst eine Chance darauf zu lassen, sie zu treffen oder ihre Angriffe kommen zu sehen.
Hierbei geht sie auch äußerst trickreich, hinterhältig und manipulativ vor, wobei sie auch keinerlei Schamgefühl dabei hat, Feinde mit ihren ausgeprägten, weiblichen Reizen abzulenken oder dergleichen, um einen passenden Treffer zu landen, der ihr den Sieg einbringen könnte. Den Sieg, den sie sich in absolut jedem Kampf herbei sehnt.
Im Kampf mit Kameraden ist Illyana sowohl in der Lage, eine führende Rolle einzunehmen, als auch zurück zu treten und die Befehle anderen zu überlassen. Sollte sie das Zepter in die Hand gedrückt bekommen, so kann man sich allerdings sicher sein, dass absolut jede Strategie nur darum aufgebaut ist, wie sie am einfachsten zu ihrem Gegner gelangen und ihn mit einem präzisen Angriff ausschalten kann. Und auf Pläne geht sie nur ein, wenn sie ihr in den Kram passen. Sollte man ihr also etwas befehlen, was ihr im Moment nicht so ganz gefällt, so kann es auch schonmal zur Befehlsverweigerung kommen, wenngleich sie sich trotzdem meist auf einen Kompromiss einlässt und den Plan zumindest teilweise verfolgt.
Alles in allem ist sie jedoch sehr darauf bedacht, Situationen auszunutzen und ihre eigenen Stärken auszuspielen, vor allem da sie denkt, dass die meisten Leute sowieso nicht viel mit ihren Fähigkeiten anfangen können, sondern nur Leute, die sie schon sehr lange kennt, überhaupt mit einer Einschätzung ihrer wahren Stärke klar kommen. Lediglich bei diesen Personen, die sie schon wirklich eine Weile kennen, und welche das Ausmaß ihres vollen Könnens gesehen haben, geht sie wirklich vollstens auf die Pläne ein, die mit gemeinsamem Einverständnis entwickelt wurden.

Stärken
+ 30 Schnelligkeit
+ 20 Reflex

Schwächen
- 10 Körperkraft
- 10 Körperbau
- 10 Magische Kraft
- 10 Magische Resistenz
- 10 Durchhaltevermögen

Ausrüstung
Der Speer Tonbogiri(wird als Magic Item beworben)

Der Elfensilber-Schulterschutz an ihrer linken Schulter, welcher in der Lage ist, Angriffe an eben dieser Stelle zu dämpfen, womit die Schulter vor Brüchen, Platzwunden und Schnitten bewahrt wird.

Magische Glöckchen an ihrer gesamten Kleidung und in ihren Haaren, welche bei jeder Bewegung ein helles Läuten von sich geben, allerdings nur dann, wenn der Anwender dies möchte. Ansonsten sind sie vollständig lautlos.

Team | Partner
Undead Apocalypse, gemeinsam mit Shino

Besonderes
- Illyana ist äußerst diebisch veranlagt und auch enorm geübt bei Einbrüchen und simplem Taschendiebstahl. Nur selten wurde sie erwischt und jedes mal kam sie mit ihrer Beute davon, weshalb sie weltweit bei Dieben als großes Vorbild angesehen wird und bereits viele sich ihr angeschlossen haben, um von der "schwarzen Füchsin" zu lernen. Die Voraussetzungen dafür, bei ihr Unterricht im Diebstahl zu bekommen, sind jedoch die Mitgliedschaft bei der Religion des Fuchsgottes Baldur und eine kleine Prüfung, wo man ihr ihr liebstes Diebesgut bringen muss: theoretisch alles, was hübsch funkelt.
- Wie man es bei einer derartigen Diebin erwartet, ist Illyana sehr bewandert in der Fähigkeit des Schlösserknackens. Ihre geschickten, feinfühligen und geübten Finger sind in der Lage, auch das sicherste Schloss zu öffnen, sofern es überhaupt mit normalen Werkzeugen möglich ist. Lediglich magische Schlösser waren schon immer ein großes Problem für sie, da sie in diesem Fall wirklich nichts tun kann, außer den korrekten Schlüssel zu stehlen, um sich Zugang zu einem Ort zu verschaffen, an welchen sie eigentlich nicht sollte.
- Illyana ist nicht nur begabt darin, simplen Diebstahl zu begehen, sondern hat sich über die vielen Jahrhunderte auch andere Fähigkeiten angeeignet. So hat sie auch gelernt, Unterlagen und dergleichen perfekt fälschen zu können, ebenso wie das korrekte kopieren und fälschen von Schreibweisen, wodurch sie auch geübt darin ist, falsche Unterschriften zu setzen.
- Durch einiges an Übung in Einbrüchen, ihrem Training im Schleichen und lautlosen Töten und dann noch ihr Training unter dem legendären Undertaker höchstpersönlich, hat Illyana die Fähigkeiten der lautlosen Bewegung gemeistert. Sie ist enorm gut darin, sehr leise und dennoch schnelle Bewegungen durchzuführen, sogar ohne sich allzu groß zu konzentrieren. Die Erfahrung sorgt einfach dafür, dass sie sich häufig auf diese Art und Weise bewegt, absolut automatisch.
- Durch ihren Vampirismus und die Fusion mit Baldur hat Illyana direkt zwei mal eine merkliche Steigerung ihres Geruchssinns, ihrer Fähigkeit präzise zu hören und ihrer Sicht erlebt. Ihre Augen sind inzwischen schärfer, als man es von einem Menschen erwarten sollte, ihre Nase ist geübt genug um Personen nur anhand ihres Geruchs zu verfolgen und ihre Ohren sind enorm gut darin, auch leise Geräusche wahr zu nehmen. Das bedeutet jedoch auch, dass alle drei Sinne enorm anfällig gegenüber Beeinträchtigungen sind, da sie sich sehr auf diese verlässt, wobei ihre Augen wenigstens im dunkeln noch vergleichsweise gut sehen können, was die Anfälligkeit für Licht jedoch nur noch weiter verstärkt.
- Durch die vielen Jahre, die sie in der Wildnis verbrachte, hat sich Illyana inzwischen ein ungeheures Wissen über alle möglichen Dinge angeeignet, welche mit der Natur zu tun haben. Sie erkennt Bäume, Kräuter und dergleichen auf den ersten Blick und kann Fährten lesen, essbare Früchte bestimmen und vieles mehr. Man könnte also meinen, dass es so gut wie unmöglich ist, mit ihr gemeinsam nicht in der freien Natur überleben zu können.
- Eine Nebenwirkung ihres unglaublich guten Geruchssinns ist es, dass sie in der Lage ist an einem Menschen zu riechen, ob dieser ein normalsterblicher ist oder nicht. Sie kann geradezu den Geruch von Halbdämonen, Tiermenschen oder dergleichen wittern, selbst wenn dieser für fast alle normalen Menschen nicht einmal dann auffällig wäre, wenn sie direkt mit der Nase an ihrem Ziel hängen würden. Vor allem Vampire und Werwölfe kann Illyana jedoch ausgezeichnet erschnuppern, letztere sogar dann, wenn sie nicht verwandelt sind. Bei Nutzung ihrer Take Over Magie wird dieser Geruchssinn noch einmal verstärkt, so dass sie sogar in der Lage ist, auf recht kurze Distanzen, sozusagen Magie selbst zu riechen. Sie kann feststellen, ob jemand Magie beherrscht oder nicht und kann bei besonderen Gerüchen sogar teilweise leichte Zuordnungen machen, wie etwa das Element. Dafür muss eine Person jedoch stark auf ihr Element geprägt sein, so wie etwa ein Slayer, weshalb diese Wirkung im Kampf nicht sonderlich praktisch ist, da man dort das prägende Element sowieso erlebt.
- Durch ihr langes Leben und die gefühlten Ewigkeiten, die sie in den Ländern von Alakitasia und Ishgar verbrachte, ist Illyana inzwischen sehr geübt in Fremdsprachen, da sie sich ja überall verständigen musste. Die Sprache Fiores ist jedoch die, die sie am liebsten mag und auch am häufigsten benutzt, abgesehen natürlich von ihrer Muttersprache selbst, wobei sie diese in Fiore nunmal nicht unbedingt gut in das alltägliche Leben mit einbringen kann.
- Durch ihr Training unter dem legendären Undertaker, hat sie auch einige der speziellen Fähigkeiten der Shinigami, welche sie mit ihrer unglaublichen Erfahrung, ihrer Übung im entsprechenden Bereich, ihren verbesserten Sinnen und den Fähigkeiten ihrer Magie kombiniert. So ist sie, trotz der nur kurzen Ausbildung, in der Lage die seltenen Techniken zu nutzen, welche sonst nur von einem Shinigami an den nächsten weiter gegeben werden. Zudem hat sie durch dieses Training auch gelernt, beidhändig mit ihrem Speer umzugehen, wobei sie jedoch noch immer einen Hang dazu hat, diesen mit rechts oder beiden Händen gleichzeitig zu nutzen.
- Dadurch, dass sie vor vielen Jahren von Richard in einem Vampir verwandelt wurde, und sie so unglaublich viel Zeit mit ihm verbracht hat, festigte sich ihr Band als Schöpfer und Schützling so sehr, dass sie inzwischen die seltene, magische Verbindung eben jener haben, welche ihnen jederzeit klar macht, wo sich die jeweils andere Person befindet. Egal zu welchem Moment man Illyana also fragt, sie ist stets in der Lage, Richards genauen Aufenthaltsort zu bestimmen, da sie diese Bande selbst im Schlaf spürt. Und sie werden stärker, je näher sie sich sind. Eben aus diesem Grund besteht auch keine Möglichkeit, dass er sie irgendwie überrascht oder umgekehrt. Es müsste schon einer der beiden sterben, damit die Bande nicht mehr spürbar sind.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


>> A.T.T.R.I.B.U.T.E.S

Durchhaltevermögen: 105
Manapool: 1050
Körperkraft: 105
Körperbau: 105
Intelligenz: 115
Magische Kraft: 105
Magische Resistenz: 105
Schnelligkeit: 145
Reflex: 135
Wille: 115

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


>> B.I.O.G.R.A.P.H.Y


Eure Timeline
0 Jahre - Geburt im Dorf Romahr
4 Jahre - Anfang ihrer religiösen Erziehung
6 Jahre - Anfang ihrer Zeit in der Dorfschule
12 Jahre - Wird einem Mann aus dem Dorf versprochen
16 Jahre - Schließt ihre Schulzeit ab
18 Jahre - Wird als vollwertiges Mitglied der Anhänger von Baldur aufgenommen
20 Jahre - Heiratet
21 Jahre - Bekommt ihren ersten Sohn
23 Jahre - Bekommt ihren zweiten Sohn
24 Jahre - Spricht das erste mal mit Baldur persönlich, trifft Richard, Ehemann und Söhne kommen um, wird in Vampir verwandelt und hört somit auf körperlich zu altern, Richard beginnt sie unter Beobachtung zu haben und sich immer in der Nähe aufzuhalten
25 Jahre - Wird von Baldur als zukünftiger Wirt gewählt, Ausbildung zur "Prophetin" beginnt
27 Jahre - Vampirismus prägt sich aus und Illyana wird eine Bedrohung für ihr Dorf und lebt deshalb ein wenig isoliert
28 Jahre - Empfängt ihre Rolle als Prophetin und nimmt die Essenz Baldurs in sich auf, wodurch sie von nun an als sein Wirt auf Erden wandelt, verlässt das Dorf um die Lehren von Baldur zu verbreiten und da man sie als zu gefährlich ansieht um im Dorf zu leben, Richard begleitet sie auf ihrer Reise
30 Jahre - Fängt an im Kampf mit dem Speer zu üben, fängt an sich mehr für den Vampirismus zu interessieren und lernt von Richard
31 Jahre - Entfesselt zum ersten mal Baldurs Macht und erlernt Take Over
54 Jahre - Meistert den Speerkampf, beginnt nach und nach sich immer wieder für neue Dinge zu interessieren und diese zu lernen, wie etwa Kochen, das Erkennen von Pflanzen, Mischen von Arznei und Giften, Sprachen, Schlösser knacken und allerlei Dinge, die sie sich bis heute angeeignet hat
104 Jahre - Geht eine Beziehung ein und bekommt eine Tochter
105 Jahre - Bekommt einen Sohn
107 Jahre - Ist gezwungen ihre Familie vorerst zu verlassen und zieht wieder mit Richard von dannen, lernt Richards Bruder Asriel kennen und freundet sich mit ihm an, wird von ihm unterschwellig umworben, lehnt aber aufgrund ihrer Familie(und nur deshalb) ab
124 Jahre - Erfährt durch Briefe, dass ihr Sohn bei einem Unfall gestorben ist
166 Jahre - Erfährt durch Briefe, dass der Vater ihrer noch verbliebenen Tochter an Altersschwäche gestorben ist und fängt dadurch an, ihre Unsterblichkeit ein wenig zu verabscheuen, während sie jedoch gleichzeitig natürlich ihr Leben liebt
182 Jahre - Erfährt bei einem Besuch ihrer verbliebenen Tochter, dass diese bereits seit ein paar Jahren verstorben ist, beginnt deshalb nun wirklich ihre Unsterblichkeit mehr als Fluch, wie als einen Segen anzusehen
298 Jahre - Geht erneut eine Beziehung ein und bekommt noch im selben Jahr eine Tochter, welche ihren Vampirismus geerbt hat
301 Jahre - Zieht erneut los um weiter ihrer Mission zu folgen und Baldurs Lehren zu verbreiten
312 Jahre - Besucht ihre Familie und am selben Tag gibt es einen Überfall von Werwölfen, welche ihren Freund töten und sowohl ihre Tochter, als auch Illyana, schwer verletzen, Beginn der Abneigung gegen Werwölfe, fängt an ihre Tochter im Kampf zu unterrichten
314 Jahre - Die Wege von Illyana und ihrer Tochter trennen sich wieder
516 Jahre - Bezwingt einen bis zu diesem Tag unbesiegten Krieger und erhält von ihm den legendären Speer Tonbogiri
660 Jahre - Zieht mit Richard, welcher in diesem Zeitraum anfängt seinen "Anfall" von Nihilismus zu haben, nach Ishgar und kümmert sich um ihn, während er eine blutige Schneise durch Minstrel schlachtet
771 Jahre - Lässt sich gemeinsam mit Richard in der Nähe von Crocus Town nieder, zieht im Gegensatz zu ihm jedoch vor, im Wald und in Höhlen zu leben und gelegentlich Zuflucht in einer selbstgebauten Holzhütte zu suchen, während er seine Villa errichten lässt
785 Jahre - Fängt an nach und nach Adelige zu überfallen und ihre gesamten Anwesen von Wertsachen zu "befreien"
787 Jahre - Führt ihren drittbekanntesten Diebstahl aus, indem sie Schätze direkt aus der königlichen Schatzkammer entwendet
791 Jahre - Führt ihren bekanntesten Diebstahl aus, indem sie die Krone des Königs selbst stiehlt
802 Jahre - Lernt Undertaker kennen und beeindruckt ihn mit ihren Kampfkünsten und ihrem Tempo
803 Jahre - Beginnt, sich regelmäßig mit dem Undertaker zu treffen und mit ihm zu trainieren
805 Jahre - Beginnt die Shinigami-Künste von Undertaker zu lernen und prüft sich selbst mit einem Attentat auf die Königsfamilie, drei Mitglieder der Königsfamilie sterben während Illyana ungesehen davon kommt und nur einen Brief hinterlässt
806 Jahre - Führt ihren zweitbekanntesten, aber riskantesten Diebstahl aus, indem sie das Senshi-Anwesen um einige Erbstücke erleichtert, während Ginawai Senshi selbst zugegen ist
807 Jahre - Tritt Cursed Gryphon bei und erhält kurz darauf bereits den S-Rang aufgrund ihrer ungeheuren Talente und Fähigkeiten
808 Jahre - Lernt Shino Amakusa kennen und wird nach der Gründung des Teams "Undead Apocalypse" als drittes Mitglied in eben dieses integriert, RPG-Start



Ziel Illyana hat gleich mehrere Ziele, von denen die meisten jedoch nebenher erfüllt werden, bzw. welche sie nicht gezielt verfolgt, sondern auf die große Gelegenheit wartet, das Ziel durchzuführen. Zudem ist anzumerken, dass ein paar ihrer Ziele nicht unbedingt so wirken, als wären sie bei vollem Verstand gefasst worden. Doch wen wundert das bei einer Frau mit einem solch langen Leben mit dem, was ihr teilweise geschehen ist ?
- Dabei mithelfen ein Ende des ewigen Kämpfens herbei zu führen und endlich wahren Frieden einläuten
- Den Glauben des Fuchsgottes Baldur verbreiten und  seine Anhängerschaft vergrößern.
- Einem Hummer das Tanzen beibringen.
- Ein einziges mal die Welt aus der Sicht eines Hühnchens sehen.
- Jemanden finden, der bereitwillig mit ihr in eine Höhle zieht und dort lebt.
- Ein Tier oder einen Tiermenschen aus der Gattung der Hunde "Nyan" machen hören.

Vorgeschichte

Illyana hat eine Lebensgeschichte, welche von vielen Höhen und Tiefen geprägt ist. Denn schon als kleines Kind war ihr Schicksal besiegelt. Ihre Geburt in Romahr war schon Jahre zuvor prophezeit worden und war Stoff für Legenden in dem kleinen, überschaulichen Ort. Schon von Kindesbeinen an wurde sie sorgsam erzogen und behütet, wie ein wahrer Schatz. Doch gleichzeitig wurde ihr klar gemacht, dass ihr Leben nicht frei, sondern von Pflichten erfüllt sein würde.
Bereit mit zwölf Jahren wurde sie einem Mann aus dem Dorf versprochen und in den Lehren des Fuchsgottes Baldur unterwiesen. Als sie Volljährigkeit erreichte, wurde sie dann auch als vollwertiges Mitglied ihres Glaubens aufgenommen, ehe sie zwei Jahre später den Mann heiratete, dem sie versprochen war: dem Hohepriester Baldurs.
Mit diesem bekam sie auch in den darauf folgenden Jahren zwei Kinder und war, verblüffenderweise, ein glückliches Paar. Doch dies war erst der Prolog zu ihrem Leben.
Denn im Alter von vierundzwanzig Jahren lernte sie dann Richard kennen, ihren langjährigen Freund, Mentor und vampirischen Schöpfer. Denn im selben Jahr kam es zu einem Angriff auf das Dorf, bei welchem sowohl der Hohepriester, ihr Mann, als auch ihre Kinder gnadenlos getötet wurden. Und auch Illyana war schwer verwundet. Richard jedoch war der Retter in der Not, denn sie bat ihn darum, sie zu seinem Kind der Nacht zu machen. Er stimmte zu und gab ihr sein Blut, auf dass sie ewig leben sollte.
In den darauf folgenden Jahren wurde sie auf das vorbereitet, was in der Prophezeiung ihre Pflicht gewesen war: sie sollte als Wirt für die Essenz des Fuchsgottes dienen und mit seiner Macht in ihrem Körper seinen Glauben verbreiten. Erst durch ihren Vampirismus mächtig genug geworden, war es nun an der Zeit, ihr diese Pflicht aufzubürden. Und als sie die Essenz in sich aufgenommen hatte, war es dann an der Zeit, ihre Heimat zu verlassen. Ohne etwas, was sie noch groß dort hielt, brach sie also mit Richard zu ihrer ewigen, gemeinsamen Reise auf.
Diese Reise sollte sich jedoch als deutlich angenehmer herausstellen, als ihr Leben im Dorf. Denn zum ersten mal in ihrem Leben war sie frei und durfte entscheiden, wo sie hin wollte und was sie tat. Mit plötzlich in ihr erwachter, kindlicher Neugier fing sie also an, alles zu lernen, was ihr offen stand. Sie bat Richard, sie in den Fähigkeiten des Vampirismus zu unterweisen, lernte den Umgang mit einem Speer, um sich zu verteidigen, lernte es, mit Baldurs Macht eine Take Over Magie zu entfesseln und noch vieles mehr.
Erst nach achtzig Jahren der Reise, war es soweit, dass sie sich dazu entschloss, sich wieder an einem Ort nieder zu lassen. Sie verliebte sich aufs neue und bekam aufs neue zwei Kinder. Doch die Pflicht, Baldurs Lehren zu verbreiten, war dennoch tief in ihr verankert. Eben deshalb verließ sie ihre Familie für eine weitere Reise, wenngleich sie auch Kontakt hielt.
Doch wie sie nun lernen musste, war Vampirismus nicht nur der Segen, welcher sie am Leben gehalten und ihr die Möglichkeit gegeben hatte, ihre Lebensaufgabe in Angriff zu nehmen, sondern auch ein schrecklicher Fluch war. Denn während sie herum reiste, erfuhr sie, wie ihr Sohn und ihr Geliebter starben. Und bei einer Rückkehr zu ihrer Tochter, erwartete sie auch schon die Nachricht, dass diese Jahre zuvor verstorben war. Unsterblichkeit hassend, doch ihr Leben liebend, zog Illyana also wieder los und widmete sich mehr denn je den Aufgaben, welche sie hatte.
Über einhundert Jahre später traute sie sich erst, erneut zu lieben. Dennoch war der Zweifel stets da. Sie liebte, sie ging eine Bindung ein, doch sie traute sich nicht, diese so weit zu festigen, wie früher. Zumindest nicht bis zu dem Tag, an dem sie erneut eine Tochter bekam, bei welcher Vampirismus fest gestellt wurde.
Drei Jahre lang kümmerte sie sich um ihre Familie, bevor sie zu einer erneuten Reise aufbrach. Dieses mal jedoch in der näheren Umgebung, damit sie regelmäßig ihre Familie besuchen konnte.
Elf Jahre nach der Geburt ihrer Tochter gab es dann jedoch den verheerenden Tag, an welchem ihr Glück wieder in Leid umschlug, als sie zu Besuch ihrer Familie war. Ein Angriff eines gesamten Werwolf-Rudels fand statt und ihr Freund wurde brutal zerfleischt, während Illyana mit allem, was sie hatte, für das Wohlergehen ihrer kleinen Tochter kämpfte. Beide wurden dabei verletzt, doch Illyana schaffte es, die Werwölfe restlos zu bezwingen. Als sie jedoch den Grund für den Angriff erfuhr, bevor sie den letzten der Feinde tötete, war endloser Hass in der Vampirin sicher.
"Weil ihr Vampire seid und wir Werwölfe."
Von dem Tag an, an welchem sowohl Illyana, als auch ihre Tochter, Myrrh, sich wieder von dem Angriff erholt hatten, fing sie an letztere im Kampf zu unterrichten. Als Myrrh dann jedoch sechzehn Jahre alt war, also zwei Jahre später, trennten sich die Wege von Mutter und Tochter aufs neue. Und dies bis zum heutigen Tag.
Volle zweihundert Jahre lang reißte Illyana mit Richard herum und erlebte viele Dinge, welche sie jedoch niemals groß interessierten. Doch dann geschah endlich mal wieder etwas, was für sie ein wenig Motivation bedeutete. Sie erfuhr von einem bisher unbesiegten Speerkämpfer, welcher seine magische Waffe demjenigen Versprach, welcher ihn im Zweikampf besiegte. Die Herausforderung war genug, um die Vampirin sofort auf den Plan zu rufen, um ihre Fähigkeiten zu testen, welche sie über die unzähligen Jahre geschärft hatte. Der Kampf tobte viele Stunden lang, bis Illyana schließlich als Siegerin hervor ging und den mächtigen Tonbogiri erhielt. Illyanas bis heute treue Waffe, welche ihr inzwischen mehr ans Herz gewachsen ist, als viele ihrer Freunde in ihrem Leben.
Weitere einhundertundfünfzig Jahre später, nachdem Richard und sie gemeinsam die Erschaffung des mächtigen Imperiums Alvarez unter Zeref selbst mit verfolgt hatten, zogen die beiden schließlich von dem Kontinent Alakitasia fort, bis nach Ishgar. Dort war sie lange Zeit für Richard am sorgen, da dieser einen langjährigen Anfall puren Nihilismus' hatte und eine blutige Schneise durch das Reich Minstrel mordete. Sie kümmerte sich darum, dass es ihrem langjährigen Freund, Mentor und Wegbegleiter gut ging, was ihre ohnehin schon unglaubliche Bindung zueinander nur noch weiter festigte. So weit, dass die beiden mit der Zeit lernten, sich gegenseitig jederzeit über ihre vampirische, geteilte Blutlinie zu spüren. Gleichzeitig damit spielte sie auch seine mentale Stütze, damit er nicht vollständig seinem Nihilismus verfiel und blieb dennoch seine treue Verbündete, die jede Schlacht mit ihm schlug, egal wie sinnlos oder blutig diese auch war.
Erneut über einhundert Jahre später war es dann soweit, dass die beiden ihren jetzigen Standort aufsuchten. Richard, immer in vollem Genuss von allem lebend, was ihm gefiel, ließ sich eine stattliche Villa in der Nähe von Crocus errichten, während Illyana, die eher eine Bindung zur Natur suchte, im Wald und den Höhlen des Landes lebte und nur im Notfall ein Gebäude als Unterschlupf nahm: eine selbst gebaute, fast leer stehende Holzhütte mitten im Nirgendwo.
Doch hier, in Fiore, lebte Illyana endlich wieder auf. Sie nahm eine ihrer ältesten Tätigkeiten wieder auf und fing an, zu stehlen, wo immer sie es wollte und was immer sie wollte. Somit war sie schon bald wieder unter ihrem alten Spitznamen in der Welt der Diebe in aller Munde. Nicht nur, dass sie den Adel von all ihren Besitztümern, die für Illyana begehrenswert genug waren, einfach so "befreite", nein, sie führte sogar drei der bekanntesten Diebstähle in der Geschichte Fiores aus, wovon einer noch heute als der riskanteste und einer als der bedeutendste Diebstahl aller Zeiten galt. Denn sie plünderte die Schatzkamern der königlichen Familie, das Anwesen der Senshi-Familie und stahl sogar die Königskrone selbst.
Doch nicht nur ihre Fähigkeiten als Diebin waren auffällig. Denn sie freundete sich auch in den Jahren mit dem legendären Undertaker an und wurde seine Schülerin in der Kunst der Shinigami. Sie lernte viele Tricks von ihm und wurde zu einer noch tödlicheren Kämpferin als ohnehin schon. Und das stellte sie unter Beweis, indem sie beim Volk äußerst unbeliebte Mitglieder der Königsfamilie ermordete, ohne dabei entdeckt zu werden, und nur durch einen blutverschmierten Brief mit ein paar Worten und ihrer Unterschrift auffiel, als die Tat bereits seit mehreren Stunden getan war.
Irgendwann trat sie dann der Gilde Cursed Gryphon bei, als diese gegründet wurde. Sie war zwar keines der ursprünglichen Gründungsmitglieder, doch war nur wenige Wochen später ein Teil von ihr. Und es dauerte nicht lange, bis sie schon aufgrund ihrer unglaublichen Fähigkeiten und ohne das abschließen einer Prüfung zum S-Rang ernannt wurde. Und schließlich, nachdem der Undertaker ein Team mit der Halbdämonin Shino gegründet hatte, stellte er die beiden auch vor, woraufhin Illyana als das dritte Mitglied des Teams aufgenommen wurde, wenngleich sie auch nicht unbedingt viel mit ihnen herum reiste, sondern lieber nur ihren Fortschritt beobachtete.
Und nun, mit dem Aufstieg Richards zum Gildenmeister Cursed Gryphons, war es soweit, dass Illyana, der Milleniumsfuchs, wieder in Erscheinung trat und dafür sorgte, dass auch ja niemand vergaß, dass sie noch immer in Fiore war und jederzeit zuschlagen konnte.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


>> D.A.T.A.S



Echter Name von Eurem Avatar Ara Haan(Hauptsächlich Little Specter -> Asura Class-Path)

Aus welchem Anime/Game ist euer Avatar Elsword




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ille
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallen Angels  :: Lavu's Kuschelecke :: Öffentlich-
Gehe zu: